+++ Montag, 23.04.2018 - 18:13 - Alter: 32 Days

Bücher und Waffeln

zum „Welttag des Buches“


Am 23. April wird international der „Welttag des Buches“ gefeiert und aus diesem Anlass besuchten die Klassen 5c und 5d am Freitag, den 20.04. in Begleitung von Frau Schulz und Frau Koob die Buchhandlung „Bücher König“ in Neunkirchen.

Warum hat man gerade das Datum 23. April gewählt? Es ist das (vermutete) Geburtsdatum des englischen Schriftstellers William Shakespeare („Romeo und Julia“) und der Todestag des Spaniers Miguel de Cervantes („Don Quichote“).

Dies und noch viel mehr rund um das Thema Buch erfuhren die Schüler/innen an diesem Morgen. Anschaulich erklärte das Team der Buchhandlung, wie ein Buch entsteht. Von der ersten Idee des Autors und dem Schreiben über das  Lektorat im Verlag und den Druck bis hin zur Auslieferung des Produkts an die Buchhandlung ist es ein weiter Weg, bis der Leser endlich das fertige Buch in der Hand halten kann. Nachdem alle Fragen beantwortet waren, konnten die Kinder noch in der Buchhandlung stöbern. Zum Abschluss erhielt jeder ein Exemplar aus der Reihe „Ich schenk dir eine Geschichte“, ein Buch, das die Stiftung Lesen jährlich zum „Welttag des Buches“ herausgibt. „Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard“ lautet der spannende Titel in diesem Jahr. Vielen Dank an „Bücher König“!

Schließlich machte man sich auf den Rückweg zur Schule und dabei konnten viele Schüler/innen der Versuchung einfach nicht widerstehen, mit dem Lesen sofort zu beginnen. Und so steckten viele schon beim Gehen die Nase ins Buch. Kinder, die lesen -  ein schöner Anblick!

Nach so vielen Informationen und dem langen Rückweg brauchte man unbedingt eine Stärkung. Und da an diesem Tag gerade „Waffelbacktag“ am GaS war, wurden bei einer oder zwei oder drei frisch gebackenen Waffeln die gesammelten Eindrücke miteinander besprochen.

Bücher und Waffeln – eine gelungene Kombination, da waren sich alle einig.

Heidi Koob