+++ Dienstag, 10.06.2014 - 11:52 - Alter: 6 Years

Der Spendenlauf hat sich gelohnt!

Der erste Kindergarten in Butare/ Ruanda wurde eröffnet!


Am 17.01.2014 überreichten Schüler und Lehrer unserer Schule Frau Florence Mukakabano Gasatura, der Frau des Bischofs von Butare/ Ruanda, einen Scheck in Höhe von 7.000 Euro für den Bau eines Kindergartens in Butare. Unsere Schüler drehten während des Spendenlaufes zum 150jährigen Bestehen des GaS unermüdlich ihre Runden und ermöglichten so diese hohe Spende für Ruanda.

Herr Rüdiger Burkart und seine Gattin Karin Burkart vom Kirchenkreis Saar-Ost, die Frau Gasatura begleiteten, haben uns Fotos von den ersten sechs Kindern zukommen lassen, die den Kindergarten besuchen dürfen. Was für die meisten in Europa Aufgewachsenen wohl eher unspektakulär klingen mag, ist in Butare eine echte Sensation, denn trotz einer Einwohnerzahl von 70.000 Menschen gab es in dieser Stadt bisher keinen einzigen Kindergarten. Die gespendete Summe ermöglichte Frau Burkart und Frau Gasatura, die den Bau des Kindergartens vor Ort überwacht, die Sicherstellung der Finanzierung ihres gemeinsamen Projektes. Frau Gasatura erklärte während ihres Besuches, warum der Bau des Kindergartens so wichtig sei: "Alle Familienmitglieder müssen arbeiten, um Geld zu verdienen, niemand kann es sich leisten, zu Hause zu bleiben. Deshalb geben Eltern ihre Kinder oftmals in die Obhut anderer Familien, wo sie jedoch häufig gegen Geld sexuellem Missbrauch ausgeliefert werden."

Angesichts dieser erschreckenden Informationen freuen wir uns besonders, noch einmal 500 Euro für den Kindergarten spenden zu können und damit weiteren Kindern einen Kindergartenbesuch zu ermöglichen. 370 € Spendengelder kamen während des Benefizkonzertes des Kreisjugendorchesters am 28. März 2014 zusammen, der Rest des Geldes wird vom RentAblen Brett beigesteuert.

Vielen Dank an alle Läufer, Spender und Musiker und die Mitarbeiter und Kunden des RentAblen Brettes!

Andrea Hrasky