+++ Montag, 05.03.2018 - 11:03 - Alter: 203 Days

Gymnasium am Steinwald veranstaltet MINT-Abend


Das Gymnasium am Steinwald macht seinem Titel MINT-EC-Schule wieder alle Ehre und veranstaltet zum dritten Male den MINT am Abend. Dieser findet am Mittwoch, dem 14.03.2018, statt.

An diesem Abend veranstalten die MINT-Fachbereiche unserer Schule zwischen 17:45 und 21:00 Uhr einen Abend ganz im Zeichen von Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. „Anders als am Schulmorgen werden nicht die Lehrer zu Wort kommen, sondern Professoren, Doktoren und Wissenschaftler aus den verschiedensten MINT-Bereichen“, so Schulleiterin Karin Weiskircher-Hemmer.

Für unseren Eröffnungsvortrag konnten wir Herrn Full und Herrn Ruf gewinnen, die mit ihrem Programm „Vivaldi goes Chemistry“  deutschlandweit und über die Grenzen hinaus, den Zuschauern die Welt der Chemie auf eine ganz besondere Art und Weise „zu Herzen“ bringen. In ihrer weltweit einzigartigen Experimentalshow zeigen sie Chemie von ihrer schönsten Seite, die auch Nicht-Chemiker fasziniert. Mit sich selbst malenden chemischen Bildern, die in Petrischalen angesetzt und auf einer Großleinwand abgebildet werden, beschreiben sie allegorisch den Wandel der Jahreszeiten - etwa die Blütenpracht im Frühling, wilde Hummelflüge, Blumenwiesen im Sommer, die Farben des Herbstlaubs oder Eiskristalle im Winter. Begleitet werden die 17 Live-Experimente nur von Musik, die die Stimmung der Bilder verstärkt und den Betrachter mitnimmt auf einen Höhenflug der Fantasie. Faszinierende Aufnahmen des Ballonfahrers Werner Ruf aus dem Garten der Natur, die verblüffende Analogien zu chemischen Phänomenen aufweisen, führen in diesen besinnlichen Abend ein. Es ist der Versuch etwas zu verbinden, was scheinbar nicht zusammengehört: Natur und Chemie treffen sich in seltener Harmonie! Alles was der Zuschauer braucht, ist ein offenes Herz.

Neben weiteren spannenden Vorträgen, wie beispielsweise „Dann fahr doch langsam! Die Mär der unfehlbaren Blitzer“ von Julian Backes, werden mehrere Schülerlabore zum selbstständigen Experimentieren einladen. Unter anderem konnten wir für dieses Jahr die Technologie-Initiative SmartFactory-KL gewinnen, welche uns die Industrie 4.0 zum Anfassen bietet. Die Universität des Saarlandes wird mit gleich drei Stationen vertreten sein: die Experimentalphysik, die Messtechnik und die Materialwissenschaften laden zum Mitmachen ein.

Außerdem wird uns der Astronomieverein Cassiopeia aus Saarlouis die Sternenwelt näher bringen und die Wissenswerkstatt Saarbrücken stellt selbstgebaute Exponate aus.

Unter alle aktiven Teilnehmern des Abends verlosen wir attraktive Sachpreise. Für das leibliche Wohl sorgt unsere Eltern-Vertretung, das E-Team.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

 

Albert Stoll