Suchen

+++ Dienstag, 15.05.2018 - 15:02 - Alter: 187 Days

Schüler experimentieren: GAS räumt ab


Auch in diesem Jahr konnten sich wieder zwei Schüler des Gymnasiums am Steinwald mit ihren Forschungsprojekten beim diesjährigen Wettbewerb „Schüler experimentieren“ hervorragend platzieren. Einen Sonderpreis erhielt Moritz Ranft im Themengebiet Biologie. Durch eine geschickte Versuchsanordnung gelang es ihm, Strategien des Futtererwerbs von Wellensittichen zu analysieren. Die Fachjury lobte vor allem seine analytische Herangehensweise und die ausgesprochen gute Dokumentation seiner Ergebnisse.

Einen bemerkenswerten Erfolg erzielte auch Dominik Münchhofen. Für sein Projekt „Fligaro“ erhielt Dominik den ersten Preis für die beste interdisziplinäre Arbeit und wurde zusätzlich als Sieger im Mint-Bereich gekürt. Er beeindruckte die Juroren verschiedener Fachbereiche durch die Konstruktion und Programmierung eines Roboters, der eine Gartenfläche nach Bedarf eigenständig bewässert. Seine außergewöhnliche Leistung ermöglichte ihm sogar die Teilnahme am Wettbewerb „Jugend forscht“, bei dem er im Vergleich mit Oberstufenschülern den dritten Platz erreichte.