Leseabend des Leseclubs 6 von Frau Stroh

Ein Artikel von Ute Stroh (Juli 2012)

Bestückt mit Wolldecken, Kissen, Knabbereien und ihren Lieblingsbüchern trafen sich in der letzten Woche vor den Sommerferien einige Mitglieder des Leseclubs der Klassenstufe 6 zu einem gemütlichen Leseabend mit Frau Stroh und Frau Johann.
Auf dem Programm standen neben lustigen Spielen zum Thema "Lesen/Bücher" und dem Basteln von eigenen Lesezeichen vor allem ein sogenannter "Book-Slam".
Dabei handelt es sich um einen kreativen Bücher-Wettstreit, bei dem die Teilnehmer ihre Lieblingsbücher auf ungewöhnliche Art und Weise innerhalb von zwei Minuten schnell und spannend vorstellen sollten. Die Siegerin Michelle Adeyemi, Schülerin der Klasse 6b, schlüpfte bei ihrer Präsentation des Buches "Tote Mädchen lügen nicht" (2007) von Jay Asher in die Rolle der Protagonistin Hannah Baker und hielt spontan vor den restlichen Leseclubmitgliedern einen äußerst überzeugenden und berührenden Monolog aus der Sicht des Mädchens.
Zudem wurden im Laufe des Abends einige Leseproben aus verschiedenen Jugendbüchern, wie z. B. Andreas Steinhöfels "Rico, Oskar und die Tieferschatten" sowie Friedrich Anis "Wie Licht schmeckt" gegeben. Auch für eine dem Thema "Lesen" angemessene Verpflegung, eine leckere Buchstabensuppe, war gesorgt.
Der Leseclub ist für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 5 und 6 gedacht. Die Anmeldungen sind gewöhnlich zu Beginn eines Halbjahres möglich.