DER BACHFLOH RUFT

Bericht Frau Dr. Munnia

Im Fach Biologie sieht der Lehrplan im Themenkreis ÖKOLOGIE wenigstens ein Gewässerpraktikum vor.

Die beiden G-KurseABI 2010 Mu bzw Kn (Dr. Munnia bzw. Klein) absolvierten diese praktische Unterrichtseinheit am Schönbach, der bei Hangard in die Oster mündet. Der G-KursABI 2010 (Mu) brach am 29. Juni 2009 zur Exkursion auf, wohingegen der G-KursABI 2010 (Kn) seine Untersuchungen am 01. Juli 2009 durchführte.

Die Probestellen liegen in der Nähe der Kläranlage bei der Hanauer Mühle zwischen Hangard und Fürth im Ostertal. Strahlendes Sommerwetter und auch im übrigen ideale Bedingungen ließen das Unternehmen erfolgreich und für alle Beteiligten zu einer lehrreichen und zugleich unterhaltsamen Aktion werden.

Bei dem Gewässerpraktikum geht es um die Ermittlung und Auswertung charakteristischer Parameter eines Fließgewässers. Dazu wird von den Schülern in der Praxis zunächst eine biologische Analyse des Gewässers durchgeführt. Dann werden chemisch-physikalische Messwerte des Gewässers ermittelt. Als Ergebnis der Untersuchung steht die Zuordnung des Gewässers zu einer Gewässergüteklasse.