Mathematik - ein MINT-Fach

Stundenverteilung

Mathematikunterricht wird mit 5 Stunden in den Klassenstufen 5 und 6 unterrichtet. Ab der Klassenstufe 7 reduziert sich die Wochenstundenzahl auf 4 Stunden unabhängig vom gewählten Zweig. In der Hauptphase der gymnasialen Oberstufe kann das Fach Mathematik mit 4 Stunden als Grundkurs oder 5 Stunden als Erweiterungskurs belegt. Alle Schülerinnen und Schüler müssen das Fach Mathematik als mündliches oder schriftliches Prüfungsfach belegen.

Inhalte im Mathematikunterricht

Die Inhalte des Mathematikunterrichtes werden in den Lehrplänen festgelegt. Dort sind aber nicht nur Inhalte beschrieben, sondern auch Kompetenzen, die die Schüler erwerben sollen.

Kompetenzen:

  • (K1) Mathematisch argumentieren
  • (K2) Probleme mathematisch lösen
  • (K3) Mathematisch modellieren
  • (K4) Mathematische Darstellungen verwenden
  • (K5) mit symbolischen, formalen und technischen Elementen der Mathematik umgehen
  • (K6) Kommunizieren

Externer Link: Lehrpläne Mathematik

Umsetzung des Mathematikunterrichtes an unserer Schule

Durch die Durchführung verschiedener Projekte wollen wir den Mathematikunterricht an unserer Schule weiterentwickeln.

Projekt KOSINUS

Im Kalenderjahr 2013 nimmt unsere Schule am Projekt KOSINUS (Kompetenzen stärken im Mathematikunterricht der Sekundarstufen im Saarland) teil. Das KOSINUS-Projekt wird vom Landesinstitut für Pädagogik und Medien durchgeführt und wissenschaftlich durch den Lehrstuhl für Mathematik und ihre Didaktik an der Universität des Saarlandes (Universitätsprofessor Dr. Anselm Lambert) begleitet.

In diesem Jahr wird das gesamte Fachkollegien Mathematik unserer Schule in der Unterrichtsentwicklung unterstützt. Nach dem Abschluss des KOSINUS-Projektes nehmen wir am KOSINUS-Transfer-Anschlussprojekt teil, in dem wir durch einen Austausch mit Fachkollegen über die Schule hinaus unsere eigne Arbeit weiterentwickeln wollen.

Computereinsatz

Seit dem Schuljahr 2012/2013 steht dem Fach Mathematik ein hochmoderner PC-Raum mit 28 Schülerarbeitsplätzen zur Verfügung. Jeder PC ist mit mathematischer Software aus den verschiedensten Bereichen der Mathematik bestückt. Von einigen Programmen besitzen wir die erweiterte Schullizenz, d.h. wir stellen diese Software unseren Schülern für ihre Arbeit am heimischen PC zur Verfügung.

Eingesetzt werden die Computer häufig zum entdeckenden Lernen. Auch zur individuellen Übung in der eigenen Schwierigkeitsstufe lässt sich der PC gewinnbringend nutzen.

Unterrichtsbeispiel: Klasse 11
Problem: Die Fläche zwischen dem Graphen der Funktion f(x)=xund der x-Achse im Intervall [0 ; 2 ] soll berechnet werden. Idee: Annäherung durch eine Treppenfläche. Unter Zuhilfenahme des PCs und des Programms GeoGebra lassen sich schnell Untersummen berechnen und visualisieren. Visualisierung 1
Daraus ensteht schnell die nächste Idee: Annäherung von oben durch Obersummen und von unten durch Untersummen. Die Idee lässt sich auch leicht mit Hilfe des PCs visualisieren. Visualisierung 2
Aufwändige Rechnungen und Zeichnungen lassen sich so vermeiden und Zeit steht für die weiteren Überlegungen zur Verfügung.

Taschenrechnereinsatz

Im Laufe der Klassenstufe 6, spätestens zur Klassenstufe 7 wird an unserer Schule ein Taschenrechner ohne Graphikdisplay eingeführt. Er dient zunächst nur der eigenverantwortlichen Kontrolle von Ergebnissen.
Um die Vorteile einer Einführung des graphikfähigen Taschenrechners (GTR) an unserer Schule zu prüfen, haben wir im Schuljahr 2011/2012 ein Projekt durchgeführt. Alle Schüler der Klassenstufe 8 erhielten einen graphikfähigen Taschenrechner als Leihgabe, den sie im Unterricht und zuhause einsetzen konnten.

Unter dem folgenden Link findet man ein Unterrichtsbeispiel für den Einsatz dieses Rechners. Weihnachtliche Motive mit abschnittsweise definierten linearen Funktionen

Wettbewerbe im Fach Mathematik

Im Fachbereich Mathematik gibt es Wettbewerben, an denen wir regelmäßig teilnehmen.

Känguru-Wettbewerb  

Mathematik-Olympiade 

Mathematik ohne Grenzen  

Schüler experimentieren Mathematik


Daneben gibt es auch Wettbewerbe, an den wir nur gelegentlich teilnehmen, für die wir aber bei unseren Schülern werben:

MINT Projekt in Klassenstufe 5

In der Klassenstufe 5 beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler ein halbes Jahr mit dem Fach Mathematik.

Eindrücke

Projekt: Falten

Innerhalb der Projektwoche des Schuljahres 2011/2012 beschäftigte sich die Arbeitsgruppe „Wir sind vielFältig“ mit der Herstellung von Körpern durch Faltungen nach der japanischen Faltkunst Origami.

Plakat aus der Info-Veranstaltung für die neuen 5er