10er-Physikkurs an der Universität des Saarlandes

Bericht Frau Ziegler, November 2012

Am 05.11.2012 besuchte der 10er-Physikkurs von Frau Ziegler die Schülerlabore ROBTEC und SINNTEC an der Universität des Saarlandes.

Im ROBOTEC-Labor hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, Roboter zu programmieren, so dass diese bestimmte Befehle wie zum Beispiel Vorwärts-Fahren, Drehen, usw. ausführen.
Die Betreuer im SINNTEC-Labor hatten drei verschiedenen Stationen für die Schülerinnen und Schüler vorbereitet: An einer Station konnten die Schülerinnen und Schüler mit einem Beschleunigungssensor arbeiten. Diese Station passte besonders gut zum aktuellen Unterrichtsstoff, der sich mit dem Thema gleichmäßig beschleunigte Bewegung beschäftigt.
An der zweiten Station wurde die Funktionsweise eines Blutdruckmessgerätes untersucht. Mit relativ "einfachen" Mitteln konnten die Schülerinnen und Schüler an dieser Station selbst ihren Blutdruck messen. Gleichzeitig wiederholten sie wichtige Grundlagen des Physikunterrichts aus der Klassenstufe 8.
Die letzte Station begeisterte die Schülerinnen und Schüler am meisten: hier durften sie selbst eine Blinkschaltung löten und am Ende auch ausprobieren.