Kulturelles Lernen: Schüleraustausch mit China

Warum 中華人民共和國 ?

Die zentrale Frage lautet: Warum China? Warum findet ein Schüleraustausch mit einem Land statt, dessen Kultur und Sprache sich kaum stärker von unserer unterscheiden könnte?
Anders als bei anderen Schüleraustauschen, die meist sprachlich motiviert sind, geht es bei dem Austauschprojekt mit der Experimental Foreign Languages School in Chengdu darum, interessierten Schülern den Einblick in die chinesische Kultur und die Lebenswelt chinesischer Jugendlicher zu ermöglichen. Um das Verständnis für fremde Völker und Lebensweisen zu vertiefen, eignet sich wohl nichts besser als eine persönliche Erfahrung. Die Schülerinnen und Schüler werden dafür sensibilisiert, über ihr Selbstverständnis und ihre Wahrnehmung anderer Kulturen nachzudenken. Zudem sollen Vorurteile gegenüber der in vielen Aspekten andersartigen Wirtschaftsmacht China abgebaut werden. Dabei werden gleichzeitig mehrere Zielsetzungen verfolgt:

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Nach bisher zwei stattgefundenen Austauschen (Besuch der deutschen Schüler in Chengdu und umgekehrt) kann ein erstes Fazit gezogen werden: Auch wenn der eigentliche Austausch nur eine Woche dauert, ist die Begegnung zwischen den Partnerschülern meist sehr intensiv. Dabei sind für die einzelnen Schüler unterschiedliche Aspekte wichtig: Für den einen stehen die Sehenswürdigkeiten in China (Tempelanlagen, Chinesische Mauer, Pandabären-

Aufzuchtstation etc.) im Vordergrund, für den anderen die Erfahrungen in den Gastfamilien, die sich rührend und warmherzig um die deutschen Besucher gekümmert haben. Andere wiederum erkundeten die chinesische Küche oder entwickelten den Wunsch, selbst chinesisch zu lernen. Ebenfalls interessant ist die Tatsache, dass das provinziellere Chengdu im Vergleich mit der relativ modernen Stadt Peking einen viel stärkeren und wohl bleibenden Eindruck auf die Schüler hinterlassen hat, weil sie dort einen besseren Einblick in Leben und Alltag der Menschen in China bekommen haben.

Weitere Informationen über unseren Austausch: