Finanzierung

Bei der Finanzierung dieses Schüleraustauschs sind wir auf Unterstützung angewiesen, da wir die Kosten für den einzelnen Schüler so gering wie möglich halten möchten. Die Reise nach China schlägt in etwa mit 1300 Euro zu Buche, wobei es uns 2011 gelungen ist, den Betrag auf etwa 600 Euro pro Schüler zu reduzieren.
Dabei streben wir ein „Duales Modell“ an, d.h. wir versuchen sowohl Gelder aus Bildungseinrichtungen (z.B. Stiftungen) und den entsprechenden Fonds der Ministerien zu bekommen als auch Sponsoren aus der Wirtschaft zu finden. Hierbei hat uns bisher die in Neunkirchen ansässige Firma Vensys Energy AG maßgeblich unterstützt.
Wir suchen weiterhin für die nächsten Jahre Partner, die sich für die Idee des kulturellen Austauschs mit China begeistern können und sich langfristig mit beidseitigem Nutzen engagieren wollen. Wir freuen uns über Unterstützung in jeglicher Form. Wie zum Beispiel von der Gemeinde Gersheim, die unseren chinesischen Gästen im September 2012 vor dem Besuch des Kulturparks Bliesbrück ein Mittagessen organisierte, oder dem Konzern Villeroy & Boch, der eine kostenlose Führung in Mettlach ermöglichte.

Mittagessen mit Alexander Rubeck, Bürgermeister von Gersheim