Vorbereitung auf die Anforderungen der Arbeitswelt

Das GaS führt das Betriebspraktikum in der Klassenstufe 9 durch.
Die Schülerinnen und Schüler erhalten in ihrem 14tägigen Praktikum, welches am Ende des 1.Halbjahres bzw. zu Beginn des 2.Halbjahres (Ende Januar/ Anfang Februar) stattfindet, einen Einblick in das Leben eines Betriebes. Sie erkunden unter der fachlichen Anleitung der betrieblichen Betreuer die Arbeits- und Wirtschaftswelt in Unternehmen oder die Arbeit in professionellen kulturellen Einrichtungen. Kulturelle Einrichtungen sind beispielsweise Bibliotheken, Theater, Museen, Musik- oder Kunstschulen sowie Einrichtungen des Film- und Medienbereichs und des professionellen Kulturmarketings. Neben dem Verständnis für betriebliche Zusammenhänge und berufliche Anforderungen gehören der Einblick in in den Aufbau eines Betriebes, seinen wirtschaftlichen Zweck und die organisierte Zusammenarbeit der Betriebsangehörigen zu den zentralen Zielen des Betriebspraktikums. Des Weiteren erhält der Berufswahlprozess der Schülerinnen und Schüler wichtige Impulse. Praktikumsleiter an unserer Schule sind Herr Stoll und Frau Hrasky.

Ablauf des Betriebspraktikums

Das Betriebspraktikum begleitet die Schülerinnen und Schüler durch das gesamte Schuljahr. Der Startschuss fällt mit dem Informationsabend für Eltern und Schüler/innen. Der Abschluss und zugleich der Höhepunkt stellt die große Präsentationsfeier in der Aula dar. An diesem Abend präsentieren die Schüler die Ergebnisse und Erfahrungen ihrer Praktika. Im Foyer der Aula werden des Weiteren gestaltete Plakate ausgestellt.