GaS - eine bewegte Schule

Mens sana in corpore sano - der Zusammenhang zwischen Denken und Bewegen

Theoretische Grundlagen

Ausgangssituation:

Schülerinnen und Schüler sitzen jeden Tag sechs oder mehr Stunden im Klassenraum und bewegen sich immer weniger. Zusätzlich sind körperliche Freizeitaktivitäten durch häufigeres Benutzen der neuen Medien deutlich eingeschränkt.

Vorteile von körperlicher Aktivität:

  • Verbesserte Fitness – Prävention gegen Bewegungsmangelkrankheiten
  • Verbesserte Konzentrations- und Lernfähigkeit
  • Verbesserung des verantwortungsbewußten Umgangs miteinander
  • Verbesserung des Vertrauens in die eigene Leistungsfähigkeit
  • Verbesserte Motivation

Welche Konsequenzen ergeben sich daraus für unsere Schule:

Wir sehen uns verpflichtet, diesem Trend entgegenzuwirken und unseren Schülern die Möglichkeit zu bieten, sich sowohl im Unterricht als auch in den Pausen mehr zu bewegen.

Seit dem Schuljahr 2010/11 befasst sich eine Schülergruppe im Rahmen des Seminarfachs regelmäßig damit, das Bewegungsangebot der Schule zu verbessern. Auf diese Weise wird dem Bewegungsmangel nachhaltig begegnet.

Umsetzung am GaS

Bewegungsangebote im Unterricht:

Jeder Klassenraum der Klassenstufe 5 ist mit einer Bewegungs- und Entspannungszone (Bewegungs-Spielekiste, Sitzkissen, ausrollbarer Teppich) ausgestattet. Bei erkennbaren Phasen der Konzentrationsschwäche kann der Lehrer für kurze Zeit den Unterricht für ein konzentrationsförderndes Bewegungs- bzw. Entspannungsspiel unterbrechen.

Bewegungsangebote in den Pausen:

Unser Schulhof bietet zahlreiche Bewegungsangebote wie z. B. eine Kletterwand, wetterfeste Tischtennisplatten, eine Torschusswand und Hüpfspiele.

Zudem wird durch Oberstufenschüler eine Spielgeräteausleihe in den großen Pausen organisiert, die es unseren Schülern ermöglicht, mit Sportgeräten und Bällen ihrer Wahl die Pause zu gestalten.

Schulhofumgestaltung zu einem bewegungsfreundlichen Schulhof

Der Schulhof wird in Bewegungs- und Entspannungszonen umgestaltet. Es gibt eine Lauf-, zwei Spiel- und für die Oberstufenschüler eine Ruhezone.