Schülerkonzert

Gerade im Fach Musik lebt der Unterricht davon, dass nicht nur das von allen zu Lernende eine Rolle spielt, sondern auch das, was einzelne Schüler privat an musikalischen Fertigkeiten schon erworben haben und in den Unterricht einbringen können. Die Musiklehrer haben eine frühere Tradition wieder aufleben lassen und seit 2011 bereits zweimal ein „Schülerkonzert“ organisiert, in dem sich engagierte Jungmusiker der Schulöffentlichkeit präsentieren können.
Schülerkonzerte sind in vielerlei Hinsicht von Bedeutung:

  • Schüler, die bei Wettbewerben wie „Jugend musiziert“ erfolgreich waren, können sich auch in ihrer Schule vorstellen und präsentieren.
  • Das öffentliche Vorspielen ist gleichermaßen Test wie Anreiz, auf ein selbst gestecktes Ziel hinzuarbeiten.
  • Lehrer wie Mitschüler erleben den Schüler auf dem Podium anders als den Schüler in der Schulbank!
  • Das Erlebnis, selbst zu musizieren oder live gespielte Musik genießen zu können, ist durch nichts zu ersetzen! Die Musiklehrer beraten die Interessenten, wählen die Teilnehmer nach einem internen Vorspiel aus und stellen aus den vorgeschlagenen Stücken ein interessantes und abwechslungsreiches Programm zusammen.